Riesling Bremmer Calmont trocken (2020)

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €18,90
  • Einzelpreis €25,20prol
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


 Max über seinen Wein: 

Beschreibung

Dieser spontan vergorene Riesling ist eine echte Aroma-Bombe. Der Bremmer Calmont von 2020 hat eine feine Mineralität und Salzigkeit. Hinzu kommen fruchtige Aromen nach Birne, Apfel und auch einen Hauch exotischer Früchte.

Über meine Arbeit im Keller

Ich gebe dem Wein die Zeit die er im Keller braucht. Selbst für die Gärung verwende ich nur die die natürlichen im Weinberg vorkommenden Hefen. Dies wird Spontanvergärung genannt, da keine Reinzuchthefe nach der Kelterung zum Most hinzugefügt werden. Dabei wird gewartet bis die natürlichen Hefestämmen sich selbständig vermehrt haben. Dadurch erzielen wir die für die Weinlage typische und unverfälschte Aromatik. Im Weinberg verzichte ich bewusst auf den Einsatz von Herbiziden. Der Wein ist vegan. Es ist mir sehr wichtig den Wein so natürlich wie möglich zu lassen und daher verwenden wir keinerlei Zusätze, die das Naturprodukt Wein verfälschen.

Bremmer Calmont – Ein Berg der Superlative

Mein Riesling stammt aus dem steilsten Weinberg Europas, dem Bremmer Calmont. Am Fusse des Berges staunt man nicht schlecht. Fast senkrecht geht es hinauf und dort möchte jemand freiwillig einen Weinberg bewirtschaften?

Ja gerade dort gehören für mich die Riesling-Reben hin. Ich freue mich die Tradition fortzuführen, aber auch das Ergebnis im Glas bestätigt jedes Jahr warum es den Aufwand lohnt!

Nur in diesem Steillhängen können die Trauben Aromen freisetzen, die in solcher Konzentration von keiner Flachlage erreicht werden. Der Bremmer Calmont ist nach Süden ausgerichtet und hat eine Steigung von über 65 Grad.

Was gibt es über meinem Weinberg zu erzählen?

Die Reben in meinem Weinberg stammen allesamt von 70-80 Jahre alten Weinreben. Diese Weinreben strotzen dem kargen Schieferboden, egal ob bei Frost oder bei Temperaturen im Sommer die durch Aufheizung des Bodens durchaus über 50 C° erreichen können. Der Weinberg wird in der traditionellen Einzelpfahlerziehung bewirtschaftet. Diese Form wurde bereits von den Römern angewendet und bedeutet eine höhere Arbeitsbelastung. Der Vorteil liegt in der Qualität der Trauben und einer geringeren Anfälligkeit für Krankheiten.

Der Jahrgang 2020: 

Das Jahr 2020 war ein spektakuläres Weinjahr. Es gab Hitze im Sommer und damit genug Sonne damit die Trauben ein weites Spektrum an Aromen entfalten konnten. Kurz vor der Traubenlese im Herbst wurde es dann kühler und nasser. Aus dieser Kombination kam zu einer frühen Ernte.

Unverkennbar trägt das Werk die Handschrift seines Künstlers. Das Artwork für das Etikett stammt von der Hamburger Künstlerin Juliane Golbs.

  

Mehr unter www.calmont.wine 

 

Jahrgang 2020
Weintyp Weisswein
Rebsorte Riesling
Anbaugebiet Mosel
Alkohol 12%vol.
Restzucker 7,8g/l
Säure 5,8g/l
Geschmacksrichtung trocken
Bezeichnung Deutscher Qualitätswein
Liter 0,75
Weinstil mineralisch 
Hinweis enthält Sulfite